Wissenswertes

Vieles, was Sie schon immer über La Vache qui rit® wissen wollten, erfahren Sie hier! Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und die entsprechenden Antworten aus unserem Verbraucherservice zusammengestellt. Und für den Fall, dass Sie hier keine Antwort finden, schreiben Sie uns an unsere unter „Kontakt“ angegebene Adresse oder rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Was ist La Vache qui rit®?

Was ist La Vache qui rit®?

Die sahnig-cremigen Ecken in der typischen Runddose kommen aus Frankreich und blicken auf eine lange Tradition zurück. Bereits 1921 wurde das Produkt kreiert. Inzwischen ist La Vache qui rit® (deutsch: „Die Lachende Kuh“) auf der ganzen Welt bekannt und beliebt und wird in 120 Ländern der Erde gegessen.

Ist La Vache qui rit® auch ungekühlt haltbar?

Ist La Vache qui rit® auch ungekühlt haltbar?

Ja. La Vache qui rit® kann ungeöffnet auch problemlos außerhalb des Kühlschranks bei Raumtemperatur (ca. 20 °C) aufbewahrt werden. Damit eignet sich das Produkt auch besonders gut für ein Picknick oder für die Brotzeitbox für Schule und Büro. Allerdings empfiehlt es sich, La Vache qui rit® trotzdem an einem kühlen Ort zu lagern, da es gekühlt besonders lecker schmeckt. Wichtig ist nur, dass das Produkt nicht im direkten Sonnenlicht liegt. Denn dann kann La Vache qui rit® schmelzen.

Nach dem Öffnen sollten die angebrochenen Portionen allerdings im Kühlschrank (zwischen 2 und 8 °C) aufbewahrt werden.

Ist La Vache qui rit® aus Rohmilch hergestellt?

Ist La Vache qui rit® aus Rohmilch hergestellt?

Sämtliche Produkte aus dem Hause Bel, die in Deutschland vertrieben werden, bestehen aus pasteurisierter Milch. Da es sich bei La Vache qui rit® nicht um Rohmilchkäse handelt, können Sie dieses Produkt auch während der Schwangerschaft ohne Probleme genießen.

Eignet sich La Vache qui rit® auch zum Kochen?

Eignet sich La Vache qui rit® auch zum Kochen?

Ja! Für viele La Vache qui rit®-Fans ist er unverzichtbar in der warmen Küche. Ob Käsecremesuppe, Quiche oder Käse-Kartoffelpüree – da La Vache qui rit® besonders sahnig und cremig ist, lässt es sich vielseitig einsetzen um Gerichte zu verfeinern.

Warum verzichten Sie nicht auf die E-Nummern in der Zutatenliste?

Warum verzichten Sie nicht auf die E-Nummern in der Zutatenliste?

Bei den in La Vache qui rit® enthaltenen E-Nummern E452, E450, E341 und E330 handelt es sich, wie auf der Packung angegeben, um Schmelzsalze. Schmelzsalze sind für die Herstellung von La Vache qui rit® unerlässlich, da sie das Schmelzen von Käse ohne Absonderung einzelner Milchbestandteile wie Fett und Molke erst ermöglichen. So wird der Aufstrich gleichmäßig fließfähig und cremig gemacht. Aus diesem Grund ist es uns leider nicht möglich auf die Verwendung dieser Schmelzsalze zu verzichten. Auch bei regelmäßigem Genuss großzügiger Mengen von La Vache qui rit® werden die Schmelzsalze als unbedenklich für die Gesundheit eingestuft.

Enthält La Vache qui rit® Laktose ?

Enthält La Vache qui rit® Laktose ?

Ja, La Vache qui rit® enthält Laktose. Daher ist es nicht zu empfehlen, La Vache qui rit® zu konsumieren sofern eine Laktoseintoleranz bekannt ist.

Enthält La Vache qui rit® Gluten?

Enthält La Vache qui rit® Gluten?

Laut Rezeptur ist kein Gluten in den La Vache qui rit®-Produkten enthalten. Allerdings können wir leider keine Garantie für Glutenfreiheit übernehmen, da es zu Kontamination beim Zulieferer oder beim Transport kommen kann, die wir leider nie ganz ausschließen können. Das betrifft gleichermaßen alle Sorten von La Vache qui rit®.

Enthält La Vache qui rit® tierisches Lab?

Enthält La Vache qui rit® tierisches Lab?

Laut unserer Rezeptur und unserem Labelling setzen wir bei La Vache qui rit® kein Lab zu.

Allerdings verwenden wir zur Herstellung von La Vache qui rit® verschiedene Käsesorten als Rohmaterialien, die wir von anderen Herstellern zukaufen. Hier können wir nicht gewährleisten, dass dieser Käse ausschliesslich mikrobielles Lab enthält.